Verlagskonzept

Liesmich ist ein 2013 gegründeter, unabhängiger Verlag aus Leipzig mit belletristischem Schwerpunkt. Unser gemeinsames Büchermachen ist etwas ganz Besonderes: Wir arbeiten hochkreativ, projektbezogen und mit viel persönlichem Engagement an unseren bibliophilen Veröffentlichungen, die durch Wort, Schrift und liebevolles Design überzeugen. Die Grenzen zwischen den Kompetenzbereichen der einzelnen Mitwirkenden sind fließend. Jeder darf sich frei einbringen und aktiv mitgestalten. Und unser alternatives Verlagskonzept hat sich bereits mehrfach bewährt: 2014 sind wir mit unserem ersten lokalen Bestseller, dem Fahrradkurierroman »Pedalpilot Doppel-Zwo«, an die Öffentlichkeit getreten und konnten pünktlich zur Leipziger Buchmesse 2015 unsere spannende Roadnovel »Fayvel der Chinese. Aufzeichnungen eines wahnwitzigen Ganoven« präsentieren. Ungewöhnliche Vermarktungsstrategien sind unsere Stärke. Wenn wir nicht gerade Geschichten probelesen, lektorieren, korrigieren, setzen oder mit einem gebührenden Design versehen, planen wir mobile Lesungen, entwerfen Fahrrad- oder Landkarten und ersinnen schmuckvolle Geschenkeditionen für Euch.

Wir wollen unkonventionelle Ideen fördern und nehmen uns dabei die Freiheit, nur die Geschichten zu verlegen, die wir aus vollem Herzen unterstützen können. Wir möchten vor allem jungen und (bisher) unbekannten Autor*innen eine Plattform bieten und qualitativ hochwertige Bücher machen. Deshalb stecken wir viel Zeit und Herzblut in jedes einzelne Projekt und widmen uns jedem Detail mit großer Hingabe. Der Liesmich Verlag sucht nach Geschichten, die aus der Reihe tanzen, ob nun phantastisch oder realistisch, die Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft betreffend, in der Stadt oder auf dem Land spielend, ob Künstlerroman oder Detektivgeschichte, Liebe, Abenteuer, Gesellschaft, Familie oder Experimentelles.

Mitwirkende

Karsten Möckel
Franziska Herbst
Laura Hofmann
Aiko Kempen
Torsten Paape
Manja Schönerstedt
Hanna Bergmann